Tuesday 21. May 2019
Geschichten, die das Leben grundlegend verändern:

LebensZEICHEN-Ausstellung KRANK/GESUND in Bad Ischl eröffnet

Im Eingangsbereich des Salzkammergut-Klinikums Krankenhaus Bad Ischl sind bis 2. Februar Lebensgeschichten zum Themenpaar KRANK/GESUND in der Mitmach-Ausstellung LebensZEICHEN zu sehen und gefragt. Bei der Eröffnung der Ausstellung am Donnerstag, 16.1.2014 wurde deutlich, wie die Themen Gesundheit und Krankheit lebensbestimmend sind aber auch oft das Leben radikal verändern können. Die Katholische Kirche in OÖ möchte mit dem Projekt LebensZEICHEN die Lebensrealitäten der Menschen in OÖ wahrnehmen und ihr Angebot danach ausrichten.

 

 

Die LebensZEICHEN Ausstellung in Bad Ischl ist ein Projekt bei dem viele mitarbeiten – Pfarre, Katholisches Bildungswerk, Gemeinde, Salzkammergut Klinikum, Lebenshilfe, HLW Bad Ischl. Das Programm zeigte diese Vielfalt.  Die Hohtraxlegger Sänger und der Jugendchor der Pfarre Bad Ischl-St. Nikolaus gestalteten die Eröffnung musikalisch.

 

SchülerInnen der HLW Bad Ischl stellen selbstverfasste Gedichte vor. Die Mundart-Dichterin Renate Moser-Pöllmann las ihre eigenen Werke zum Thema KRANK/GESUND und fand die passenden Worte zum Thema zwischen Lachen und Weinen.

 

Die Ehrengäste brachten zur Eröffnung ihre persönlichen Geschichten und Dinge zur Ausstellung mit. Dabei wurde angesprochen, dass Krankheit als eine Zäsur im Leben empfunden wird, wo das Leben neu ausgerichtet wird. Das Unvermögen, sein eigenes Leben oder das Leben anderer in der Hand zu haben wird deutlich, das Gottvertrauen auf die Probe gestellt, aber auch gestärkt. Familienbeziehungen werden wichtig, der Wunsch nach Halt und inneren Frieden ist groß.

 

 

Eine Geschichte zeigt, wie tief und emotional die Lebenserfahrungen sind:

 

Schneekugel

Gerlinde 74

 

Vor Jahren teilte ich im Krankenhaus das Zimmer mit einer Türkin. Sie erzählte mir von ihrem Schicksal. Ich besuchte sie einige Zeit später im Krankenhaus, als abzusehen war, dass sie sterben würde. Wortlos öffnete sie die Lade ihres Nachtkästchens und überreichte mir diese Schneekugel mit den Worten: „Ich schenke dir mein Herz.“ Traurig und berührt ging ich. Die Schneekugel hat seither ihren Platz in meinem Nachtkästchen.

 

Die Ausstellung im Salzkammergut Klinikum Krankenhaus Bad Ischl ist von 16. Jänner bis 2. Februar 2014 täglich zwischen 6.00 bis 22.00 Uhr geöffnet und wächst während dieses Zeitraums um Objekte, Geschichten, Fotos und Gedanken, die von den BesucherInnen laufend beigesteuert werden. Ergänzend werden themenbezogene Veranstaltungen angeboten – siehe Überblick unten.

 

Wer nicht vor Ort teilnehmen kann, hat die Möglichkeit, sich mit Bildern über die Foto-App Instagram (#lebenszeichen #krankgesund) und über http://lebenszeichen.dioezese-linz.at/badischl einzubringen.

 

Zahlreiche Veranstaltungen während der Ausstellungszeit laden ein, dem Thema KRANK/GESUND nachzugehen. Details zu den Veranstaltungen findet man auf der Ausstellungsseite.

 

Presseaussendung zum Download.

http://lebenszeichen.dioezese-linz.at/
Display:   Standard - Mobil