Sunday 26. May 2019
GEMEINSAM/ALLEIN – KRANK/GESUND:

LebensZEICHEN Ausstellung zum Mitmachen wandert von Linz nach Bad Ischl

VIO WAKOLBINGER   ASTEN 4481

Am Sonntag, 22. Dezember 2013 wurde die LebensZEICHEN Ausstellung am Linzer Hauptplatz mit weiteren Geschichten zu GEMEINSAM/ALLEIN bedankt und beschlossen. Im ehemaligen Linz09 Büro am Linzer Hauptplatz war die Ausstellung in der Adventzeit 2013 ein guter Kontrapunkt zum nahen Adventtrubel. Die Ausstellungsreihe wandert nun weiter nach Bad Ischl, wo ab 16. Jänner 2014 Geschichten und Gegenstände zum Themenpaar KRANK/GESUND im Salzkammergut-Klinikum Krankenhaus Bad Ischl ausgestellt sind.

 

 

Bei den LebensZEICHEN Ausstellungen ist nicht bloßes Konsumieren gefragt, sondern Mit-Teilen und Mitgestalten. Alle Interessierten, in deren Leben es Erfahrungen oder prägende Erlebnisse mit dem Themen GEMEINSAM/ALLEIN oder KRANK/GESUND gibt, sind eingeladen, Ausstellungsgegenstände einzubringen und deren Geschichte zu erzählen. Über die Website www.dioezese-linz.at/lebenszeichen ist eine Teilnahme via Foto-Upload bzw. mit der Foto-App Instagram möglich. Die Katholische Kirche möchte mit den Ausstellungen im Rahmen des Projektes LebensZEICHEN an die Lebensrealität der Menschen andocken.

 

Vielfältige Teilnahme-Möglichkeiten

Alle, deren Leben einen konkreten Bezug zum Thema KRANK/GESUND hat, sind eingeladen, ihre Erfahrungen mit anderen zu teilen. Sie können vor Beginn der Ausstellung, aber auch noch während der Öffnungszeiten persönliche Gegenstände einbringen und die dazugehörige Geschichte aus ihrem Leben erzählen.

http://lebenszeichen.dioezese-linz.at/badischl

Möchten Sie einen Gegenstand zur Ausstellung beisteuern, so wenden Sie sich bitte an:

Ingrid Oberpeilsteiner
0676 8776 5707
pfarre.badischl@dioezese-linz.at

Die Ausstellung im Salzkammergut Klinikum Krankenhaus Bad Ischl ist von 16. Jänner bis 2. Februar 2014 täglich zwischen 6.00 bis 22.00 Uhr geöffnet und wächst während dieses Zeitraums um Objekte, Geschichten, Fotos und Gedanken, die von den BesucherInnen laufend beigesteuert werden. Ergänzend werden themenbezogene Veranstaltungen angeboten – siehe Überblick unten.

Wer nicht vor Ort teilnehmen kann, hat die Möglichkeit, sich mit Bildern über die Foto-App Instagram (#lebenszeichen #krankgesund) und über http://lebenszeichen.dioezese-linz.at/badischl einzubringen.

 

8 Ausstellungen in ganz Oberösterreich

Die Ausstellungen in Linz und Bad Ischl sind Teil einer Ausstellungs-Reihe der Katholischen Kirche in Oberösterreich, die von Herbst 2013 bis Frühjahr 2014 an 8 Veranstaltungsorten in Oberösterreich und online stattfindet. Anhand der vorgegebenen Themenpaare soll erfahrbar und sichtbar werden, was die Menschen bewegt und beschäftigt. Im Zentrum stehen Gefühle, Erfahrungen und Geschichten, die mit anderen geteilt werden sollen. Menschen werden eingeladen, ihre Lebenssituation anhand von ausgestellten Alltagsobjekten symbolisch zu teilen und buchstäblich mitzuteilen. Im Grunde geht es um die Frage: „Wie geht es dir?“

Die Gegensatzpaare thematisieren die Spannungsfelder, Konflikte und Widersprüche, die jedes Leben prägen. Alles soll Platz finden und wird wertschätzend so wahrgenommen, wie es ist und erlebt wird.

Im Mittelpunkt des Interesses stehen Menschen mit ihren Lebensgeschichten – unabhängig von ihrer Religionszugehörigkeit und ihrer Kirchennähe. Durch die unterschiedlichen, auch interaktiven Möglichkeiten zur Teilnahme sollen unterschiedliche Alters- und Zielgruppen angesprochen und zur Teilnahme aktiviert werden.

Die gesammelten LebensZEICHEN der Menschen sind für die Katholische Kirche in Oberösterreich ein wertvoller Einblick in den Lebensalltag der Menschen. In einem nächsten Schritt sollen aus der Reflexion dieser LebensZEICHEN Handlungen abgeleitet werden, die die Menschen von heute als lebensfördernd und sinnstiftend erfahren.

 

 

LebensZEICHEN-Veranstaltungen in Bad Ischl:

 

16.1. – 2.2.2014

Ausstellung KRANK/GESUND

 

Ort:

Salzkammergut Klinikum Krankenhaus Bad Ischl

Dr. Mayer-Straße 8-10

4820 Bad Ischl

 

Öffnungszeiten:

16.01. – 02.02.2014: täglich 06.00 – 22.00 Uhr

 

Infos und Kontakt:

Ingrid Oberpeilsteiner
0676 8776 5707
pfarre.badischl@dioezese-linz.at

 

Annahme von Ausstellungsobjekten

Während der laufenden Ausstellung können auf Anfrage noch Gegenstände eingebracht werden

(Kontakt: Ingrid Oberpeilsteiner: 0676 8776 5707)

 

 

Veranstaltungen:

 

Vernissage:

Eröffnung der Ausstellung KRANK/GESUND in Bad Ischl

Eröffnungsansprachen: LH Dr. Josef Pühringer und Pfarrer Mag. Christian Öhler

Moderation: Günther Madlberger

SchülerInnen der HLW Bad Ischl stellen selbstverfasste Gedichte vor. Die Mundart-Dichterin Renate Moser-Pöllmann liest ihre eigenen Werke zum Thema „KRANK/GESUND“.

Musikalische Umrahmung:

Hohtraxlegger Sänger und der Jugendchor der Pfarre Bad Ischl-St. Nikolaus

 

 

Vortrag von Univ.-Prof. DDDr. Clemens Sedmak:

„Mensch bleiben im Krankenhaus“

Beginn: 17.01.2014, 19.30 Uhr

Vortragende: Univ.-Prof. DDDr. Clemens Sedmak

VeranstalterIn: LebensZEICHEN Bad Ischl

Ort: Krankenhaus Bad Ischl, Seminarraum 2

Der Autor des gleichnamigen Buches trägt zum Thema Ethik vor. Das Krankenhaus als Ort der Heilung, aber auch der Angst und Unsicherheit. Deshalb sollte dieser besondere Ort vor allem von MENSCHLICHKEIT geprägt sein. „Die Ernsthaftigkeit eines Krankenhauses zeigt sich vor allem in der Kultur der Gastfreundschaft (Hospitalität)“. Dazu gehören Takt, Feingefühl sowie eine Gesprächskultur.

 

 

Sinnquell-Gesprächsrunde:

„Hauptsache gesund - hängt mein Glück von der körperlichen Gesundheit ab?“

Beginn: 20.01.2014, 15.00 Uhr

Vortragende: Angelika Wiesauer

Veranstalter: LebensZEICHEN Bad Ischl

Ort: Krankenhaus Bad Ischl, historische Kapelle

Eintritt: frei

Angelika Wiesauer bietet eine Gesprächsrunde an zum Thema: „Hauptsache gesund – hängt mein Glück von der körperlichen Gesundheit ab?“ Die BesucherInnen werden anschließend auf Kaffee und Kuchen eingeladen.

 

Der Traum als Botschaft der Seele

Beginn: 20.01.2014, 19.00 Uhr

Vortragende: Christina Fischer

Veranstalter: LebensZEICHEN Bad Ischl

Ort: Krankenhaus Bad Ischl, Seminarraum 2

Eintritt: frei

Christina Fischer lädt zum Mitspielen oder Zuschauen bei der bibl. Geschichte  „Jakobs-Traum“, Gen 28,10-22 ein. Das bibliodramatische Rollenspiel, in dem auch der Text verändert werden kann, ist eine kreativ-darstellende Zugangsweise zu biblischen Texten. Themen zum Traumverständnis: Der Traum als Gesundheitsvorsorge – während des Schlafes ist unser innerer Arzt im Dienst.

Die Trauminterpretation
- Jeder lernt seine eigenen Träume zu interpretieren
- und sich auf den Empfang eines Traumes als innere Führung vorzubereiten.
- sowie durch Träume Antworten auf  Fragen zu bekommen.

 

Sinnquell-Gesprächsrunde:

„Heilsame Stille“

Beginn: 21.01.2014, 14.00 Uhr

Vortragende: Angelika Wiesauer

Veranstalter: LebensZEICHEN Bad Ischl

Ort: Krankenhaus Bad Ischl, Seminarraum 2

Eintritt: frei

Speziell für PatientInnen bietet Angelika Wiesauer eine Gesprächsrunde zum Thema „Heilsame Stille“ an. Im Anschluss gibt es Kaffee und Kuchen.

 

Sinnquell-Gesprächsrunde:

„Hilfe annehmen - sich selbst helfen“

Beginn: 22.01.2014, 15.00 Uhr

Vortragende: Angelika Wiesauer

VeranstalterIn: LebensZEICHEN Bad Ischl

Ort: Krankenhaus Bad Ischl, historische Krankenhaus-Kapelle

Eintritt: frei

Angelika Wiesauer bietet eine Gesprächsrunde an zum Thema: „Hilfe annehmen – sich selbst helfen“. Die BesucherInnen werden anschließend auf Kaffee und Kuchen eingeladen.

 

Psalmen meditieren und singen -

„Nachtherbergen für die Wegwunden“ (Nelly Sachs)

Beginn: 23.01.2014, 18.30 Uhr

Vortragende: Pfarrer Christian Öhler

Veranstalter: LebensZEICHEN Bad Ischl

Ort: Krankenhaus Bad Ischl, historische Kapelle

Eintritt: frei

Pfarrer Christian Öhler bietet eine etwa einstündige Meditation mit heilsamen Worten aus dem Buch der Psalmen an. Anschließend singen Raminta Fuchs und der chorus nicolai mit den BesucherInnen Psalmenvertonungen.

 

Erlebnis-Workshop:

„Entdecke die Kraft deines Humors“

Beginn: 27.01.2014, 19.00 Uhr

Vortragende: Jörg Fuhrmann (Gesundheits- und Krankenpfleger, Theologe, Clini-Clown)

Veranstalter: LebensZEICHEN Bad Ischl

Ort: Krankenhaus Bad Ischl, Seminarraum 2

Eintritt: frei

Humor ist ein Geschenk, eine Gabe an den Menschen, welche es uns ermöglicht schwierige Situationen und Erlebnisse im Leben besser zu verarbeiten. Humor ist oft die letzte Tür zu den Seelen und Herzen der Menschen. Der gezielte Einsatz von Humor ermöglicht es oft verborgene menschliche Zugänge zu finden. Ein Lächeln ist oft die beste Medizin! In der Trauer- und Trostarbeit ist Humor ein Wegbegleiter. Dieser Workshop soll informieren, Hilfestellung geben und Motivieren den eigenen Humor und das persönliche Lachen vermehrt im eigenen Lebensalltag auszuleben bzw. einzusetzen.

In diesem Workshop wollen wir bewusst dem eigenen Humor (neu) entdecken und erleben. Die TeilnehmerInnen sollen die wunderbare Kraft des Humors und des menschlichen Lachens entdecken und Befreiung und Stärkung erfahren fürs Leben.

 

Workshop:

Gesundheitsbild

Beginn: 29.01.2014, 19.00 Uhr

Vortragende: Dr. Walter Winkler (Psychologe, Psychotherapeut)

Veranstalter: LebensZEICHEN Bad Ischl

Ort: Krankenhaus Bad Ischl, Seminarraum 2

Eintritt: frei

Selbsterfahrungs-Workshop mit Dr. Walter Winkler (Psychologe, Psychotherapeut), Thema: „Das Gesundheitsbild nach Harry Merl“. Eine Übungsanleitung zur Erhaltung der Gesundheit bzw. zur (weiteren) Gesundung!

Keine Vorkenntnisse erforderlich. Voraussetzung: Offenheit für Impulse und sich auf sich selbst einlassen wollen/können.

 

Diskussion, Performance und Fotoausstellung

Beginn: 30.01.2014, 18.30 Uhr

Vortragende: Dr. Winfried Korinek (Internist im SKA-Rehab Bad Ischl)

Veranstalter: LebensZEICHEN Bad Ischl

Ort: Krankenhaus Bad Ischl, Seminarraum 2

Eintritt: frei

Offene Diskussion zu Gesundheitsthemen mit Dr. Winfried Korinek, umrahmt von einer Fotoausstellung mit dem Motto „Wie verwandeln sich Gesichter?“ der HLW Bad Ischl und einer kurzen Szenischen Darstellung zu diesem Thema.

 

 

Gottesdienst

Beginn: 02.02.2014, 18.45 Uhr

Veranstalter: LebensZEICHEN Bad Ischl

Ort: Krankenhaus Bad Ischl, neue Krankenhaus-Kapelle

Pfarrer Christian Öhler und Pastoralassistentin Ingrid Oberpeilsteiner laden als Schlussveranstaltung zum Gottesdienst in die Krankenhaus-Kapelle. An diesem Tag (Maria Lichtmess) ist das Licht von großer Bedeutung und es wird der Blasius-Segen, mit der Bitte um Gesundheit an Leib und Seele, gespendet.

Musikalische Umrahmung: chorus nicolai

 

 

http://lebenszeichen.dioezese-linz.at/badischl



Fotos Finissage: Violetta Wakolbinger, honorarfrei
Sujet KRANK/GESUND: Diözese Linz, honorarfrei

http://lebenszeichen.dioezese-linz.at/
Display:   Standard - Mobil