Friday 20. September 2019
Theologisch-praktische Quartalschrift 3/2012

Orte des Konzils heute

Schwerpunktnummer zum Konzil. Mit Beiträgen von Hans-Joachim Höhn, Franz Weber, Józef Niewiadomski, Basilius J. Groen, Thomas Böhm, Andreas Renz, Margit Eckholt, Teresa Kaineder u.a. HerausgeberInnen der ThPQ sind die ProfessorInnen der Katholisch-Theologischen Privatuniversität Linz.

 

 

Die Theologisch-Praktische-Quartalsschrift, herausgegeben von den ProfessorInnen der Katholisch-Theologischen-Privatuniversität Linz, widmete die Nummer 3 dieses Jahres dem II. Vatikanischen Konzil. Aus unterschiedlichen theologischen Perspektiven wird die Rezeption des Konzils diskutiert.

 

Univ. Prof. Dr. Franz Gruber schreibt im Vorwort:

 

Was wir erinnern, ist entscheidend für unsere Gegenwart und Zukunft. Es gibt keine interessenfreie Rezeption, weshalb es wichtig ist, so genau wie möglich die Ereignisse der Vergangenheit zu erforschen. Für das Zweite Vatikanum heißt das, hinter und in den Dokumenten das „Ereignis Konzil“ wiederzuentdecken.

 

Neben diesem Text sind auch der Beitrag von Margit Eckholt Kein Konzil der Frauen, aber eines mit Frauen Das Zweite Vatikanum – Frauenperspektiven?! und der von Theresa Kaineder Regie und Drehbuch geben wir nicht aus der Hand. Jugend und das Zweite Vatikanum online verfügbar.

 

Die ganze Zeitschrift kann beim Verlag bestellt werden.

http://lebenszeichen.dioezese-linz.at/
Display:   Standard - Mobil